Berufswahlsiegel BoriS und Berufsorientierung an der HHRS

Die Baden-Württemberg Stiftung hat im Jahr 2011 die HHRS bereits zum zweiten Mal für deren großes und differenziertes Berufsorientierungsangebot gewürdigt. Die Rezertifizierung wird von externen Prüfer der IHK, eines Ausbildungsbetriebs sowie einem Vertreter einer beruflichen Schule im Team durchgeführt. Hierbei werden Fragebögen ausgewertet, Materialien gesichtet und Personenbefragungen sowie Erkundigungen vor Ort durchgeführt.

Die BoriS-Urkunde wird im Rahmen einer Feierstunde an der IHK-Akademie in Villingen-Schwenningen überreicht. Die nächste Rezertifizierung findet 2016 statt.

 

Berufsorientierung an der Hermann-Hesse-Realschule

An der Hermann Hesse Realschule hat die Berufsorientierung einen besonderen Stellenwert und wird seit Jahren kontinuierlich weiter entwickelt. Die in den vergangenen Jahren geschlossenen Kooperationsvereinbarungen mit namhaften Tuttlinger Firmen unterstützen unsere Bemühungen, schaffen neue Begegnungsfelder und erfahren eine hohe Akzeptanz bei allen Beteiligten.

Im Bildungsplan in Klasse 9 der Realschule ist die Berufsorientierung ein fester Bestandteil im Schulgeschehen. Die Schüler/innen sollen hierbei auf die bevorstehenden Berufswahlentscheidungen und auf die Anforderungen von Bewerbungsverfahren bei der Ausbildungsplatzvergabe vorbereitet sowie über weiterführende Schulen informiert werden. Im Rahmen des "Themenorientierten Projekts BORS" planen sie im Team Vorgehensweisen zur Erlangung persönlicher Berufswahlkompetenz, legen im Berufswahlprozess zeitliche Fixpunkte fest und erarbeiten sich selbstständig einen Überblick über zentrale Gesichtspunkte der Berufs- und Arbeitswelt.

Das Einbeziehen der Eltern, der Arbeitsverwaltung, außerschulischer Partner wie auch der Kontakt zu ehemaligen Realschülerinnen und Realschülern öffnet das Thema und schafft Raum für selbstständige Kontaktaufnahmen, Erkundungen und Befragungen. In einer Projektüberprüfung, die aus Projektmappe, Einzel- oder Gruppenpräsentation und Dialog besteht, werden neben den fachlichen Leistungen auch die überfachlichen Leistungen beobachtet und bewertet. Durch ein Testat werden die Ergebnisse auch im Qualipass dokumentiert.

Seit dem Juni 2008 ist die Hermann Hesse Realschule mit dem BoriS-Siegel ausgezeichnet worden, welches von einem externen Expertenteam aufgrund von besonderen Angeboten und Aktivitäten zur Berufsorientierung vergeben wird. Auf unserer großen Informationswand im Neubau, die von unserem BORS-Koordinator über das ganze Schuljahr hinweg aktualisiert wird, finden die Schülerinnen und Schüler zudem weitere wichtige und interessante Informationen zu den Themen Schul- und Berufswahl sowie aktuelle Ausbildungsstellenangebote.