Die Schülermitverantwortung (SMV) der HHRS

Die Schüler, die in den 21 Klassen der HHRS zu Klassensprechern und Stellvertretern gewählt  wurden, bilden die SMV.

Unsere Klassensprecher und Stellvertreter im Schuljahr 2017/18

Klasse 5a: Elia Philipp und Richard Krum     

Klasse 5b: Ilijas Mujanic und Laura Engel     

Klasse 5c: Celina Jakubik und Vecihe Subasi     

Klasse 6a: Melih Tiryaki und Jennifer Ebers     

Klasse 6b: Larissa Lana Marginean und Miran Malik Özbek     

Klasse 6c: Letizia von Au und Teresa von Au     

Klasse 6d: Simone Rieger und Luis Milinovic     

Klasse 7a: Tim Luger und Celina Gedig     

Klasse 7b: Luis Rominger und Vanessa Guerrazzi     

Klasse 7c: Theresa Hosch und Johannes Ländle     

Klasse 7d: Ron Rettenmaier und Ersa Halilaj     

Klasse 8a: Leon Müller und Annika Ortmann     

Klasse 8b: Felipe Bilen und Chiara Luger     

Klasse 8c: Julian Mazzola und Chiara Schilling     

Klasse 9a: Melissa Piel und Andreas Laszlo Mecserik     

Klasse 9b: Sofie von Au und Samuel Haring     

Klasse 9c: Manuel Wernz und Denis Heiß     

Klasse 9d: Jessica Braun und Dorian Derdowski     

Klasse 10a: Lara Stäudinger und Alina Zumkeller     

Klasse 10b: Jolina Höckele und Marco Battaglia     

Klasse 10c: Julian Siegel und Julia Strobel     

Klasse 10d: Stefanie Adler und Jessica Marginean 

Schülersprecher und Unterstufensprecher

Die Schülersprecher und die Unterstufensprecherin wurden wieder von allen Schülern gewählt. Nach einer Wahlveranstaltung, in der sich die Kandidaten vorstellten, traten die Hesse-Schüler an die Wahlurne.

Die Wahl brachte folgendes Ergebnis:

Zur Schülersprecherin wurde Celine Lehmann (10c) gewählt.

Ihre Stellvertreter sind Kelvin Stegmann (10d) und Kerstin Biehler (10c)

Zu Unterstufensprechern wurden Kilian Rieß (6c) und Leon Müller (6d) gewählt. 

Verbindungslehrer

Auch die Verbindungslehrer durften am Wahltag von allen Schülern gewählt werden.

 

Zu Verbindungslehrern wurden Miriam Straub und Daniel Etspühler gewählt. 

Planungstag und Arbeit der SMV

Weitere Bilder des Planungstags gibt es in unserer Galerie!

 

Bei einem ersten Planungstag setzte sich die SMV die Ziele für das anstehende Schuljahr. Arbeitsgruppen, die sowohl altbewährte Projekte wie den Nikolauskartenverkauf, die Organisation des Schmotzigen oder den Vergleichskampf mit der LURS, als auch neue Projekte in Angriff nehmen, wurden gebildet. Von nun an treffen sich die Mitglieder der SMV regelmäßig zu ihren Sitzungen. 

Rechtsgrundlagen der SMV-Arbeit

(Quelle: www.smv-bw.de)

Was berechtigt die SMV, sich in die Belange der Schülerinnen und Schüler und in die Angelegenheiten der Schule einzumischen?

 

Landesverfassung BW, Artikel 21, Absatz 1:

„Die Jugend ist in den Schulen zu freien und verantwortungsfreudigen Bürgern zu erziehen und an der Gestaltung des Schullebens zu beteiligen.“

 

Schulgesetz BW, § 62 Absatz 1 – 3:

Die Schülermitverantwortung dient … der Erziehung der Schüler zu Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein. Die Schüler haben … die Möglichkeit, … selbstgewählte … Aufgaben

zu übernehmen. Die SMV ist von allen am Schulleben Beteiligten … zu unterstützen.

 

Schulgesetz BW, § 66 Absatz 2:

Der Schulleiter unterrichtet den Schülerrat über Angelegenheiten, die für die SMV von allgemeiner Bedeutung sind.

 

Schulgesetz BW, § 68 Absatz 2:

Die Verbindungslehrer beraten die SMV, unterstützen sie bei der Erfüllung ihrer Aufgaben und fördern ihre Verbindung zu den Lehrern, der Schulleitung und den Eltern.

 

SMV-Verordnung BW, § 1 Absatz 6:

Auf Antrag der Schüler ist ihre Tätigkeit in der SMV im Zeugnis oder in anderer geeigneter Form ohne Wertung zu bescheinigen.

 

SMV-Verordnung BW, § 7 Absatz 1 – 3:

Die Schülermitverantwortung ist … Sache aller Schüler …

Die Schülermitverantwortung … stellt sich Ihre Aufgaben selbst …

Der Schülermitverantwortung ist Gelegenheit zu geben, … in geeigneten Aufgabenbereichen der Schule mitzuarbeiten.

 

SMV-Verordnung BW, § 11 Absatz 1 + 3:

Der Schulleiter sorgt im Rahmen des Möglichen dafür, dass … geeignete Räume und … die erforderliche Zeit zur Verfügung stehen.

Schulleiter, Verbindungslehrer und Schülersprecher sprechen … Zeitpunkt und Ablauf der regelmäßigen Informationsgespräche … ab, die im Allgemeinen monatlich stattfinden sollen.