< Kinder sammeln Spenden für den FED
21.02.2017 16:36 Alter: 238 days

Erfolgreich bei „Jugend forscht“ 2017


Bereits zum 4. Mal fand der Jugend forscht Regionalwettbewerb Donau-Hegau unter der Patenschaft der KARL STORZ GmbH & Co. KG und der Stadt Tuttlingen im KARL STORZ Besucherzentrum in Tuttlingen statt.

Unter dem Motto „Zukunft – ich gestalte sie“ waren am 16. und 17. Februar erstmals auch zwei Projektgruppen der Hermann-Hesse-Realschule  vertreten, die ihre kreativen und innovativen Projekte vorstellten.

Am Donnerstag wurden die Projekte im KARL STORZ Besucherzentrum unter Ausschluss der Öffentlichkeit juriert. Die 25 Juroren aus Wirtschaft, Schule und Hochschule ließen sich hierbei die Erfindungen und Projekte in Kurzvorträgen präsentieren. Den Höhepunkt der beiden Wettbewerbstage bildete am Freitag, 17.02. die Feierstunde in der vollbesetzten Stadthalle in Tuttlingen. Zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verbänden gratulierten den Nachwuchsforschern und deren betreuenden Lehrkräften.

Wir gratulieren unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern bei „Jugend forscht“
Ewelina Absatarow und Anton Till, Projekt: Gummibärchen-Labor

und

Kevin Bitsch, Eleysa Elmaz, Melissa Wirtz, Projekt: Makroaufnahmen mit dem Smartphone
Für dieses Projekt erhielten die drei Schüler  den Sonderpreis  „Qualitätssicherung durch zerstörungsfreie Prüfung“!

Unser Dank gilt auch unserer Lehrkraft, Frau Vanessa Fritz, die die Schülerinnen und Schüler  bestens begleitet hat!

Weitere Informationen