< Fünf Schüler erhalten Cambridge-Zertifikat
04.07.2018 16:14 Alter: 108 days

Jugend trainiert für Olympia


Zwei Mannschaften starten in Donaueschingen

Am frühen Donnerstagmorgen trafen sich 17 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 6 und 7 und zwei Schülerinnen der zehnten Klassen mit Frau Herzig am Bahnhof Tuttlingen zur Fahrt nach Donaueschingen. Die Vorzeichen waren nicht so gut, hatten sich doch kurzfristig drei leistungsstarke Jungs wegen Krankheit oder Verletzung abgemeldet. Trotzdem waren alle gut gelaunt und wollten ihr Bestes für ihre Mannschaft (eine Mädchen- und eine Jungenmannschaft) geben. Im Wettkampf dieser Altersklasse messen sich die Schülerinnen und Schüler im 50m-Sprint, 800m-Lauf, Weitsprung, Hochsprung, Ballwurf und 4x50m-Staffel. In jeder Einzeldisziplin starten drei Teilnehmer/Teilnehmerinnen , wobei der/die Einzelne maximal drei Disziplinen machen darf. So gingen die Mannschaften von Disziplin zu Disziplin. Wer nicht dran war, feuerte die anderen kräftig an. Getragen von dieser Atmosphäre gelang manche sehr gute Leistung. Am Ende konnten sich die Mädchen über Platz 2 in der Gesamtwertung freuen, die Jungs erreichten sogar den 1. Platz. Um 17.00 Uhr kamen alle erschöpft von der Hitze und der Anstrengung, aber glücklich und zufrieden wieder in Tuttlingen an.

Vielen Dank an die beiden Zehntklässlerinnen Chiara Pawlowsky und Renée Rettenmaier für die Unterstützung bei der Betreuung und als Kampfrichterin.

Weitere Bilder in der Galerie.