Herzlich willkommen!


Verehrte Besucherinnen und Besucher, wir begrüßen Sie recht herzlich auf der Homepage unserer Schule. 

Auf den folgenden Seiten können Sie sich über unsere vielfältigen pädagogischen Angebote informieren und einen Einblick in unseren Schulalltag gewinnen.
 
Es grüßt Sie herzlich, Rektorin Simone Kauderer und ihr Hesse-Team.


Elterninformation

Die landesweite 7-Tage-lnzidenz von 35 Fällen pro 100000 Einwohner ist erreicht und somit gelten ab Montag, 19.10.2020 u.a. folgende Verschärfungen:

  • Ab der Stufe 5 muss die Mund-Nasen-Bedeckung auch im Unterricht getragen werden.
  • Die Durchführung außerunterrichtlicher Veranstaltungen wird ausgesetzt

Maskenpflicht

  • Unterrichtsräume
  • Schulgelände
  • Pausen
  • Flurbereich 

 Keine Maskenpflicht 

  • Pausen auf dem Pausenhof bei Einhaltung des Mindestabstands (1,5 m)
  • Nahrungsaufnahme (Essen und Trinken)[1]
  • Abschlussprüfungen

[1] In den Fluren (also beim in die Pause gehen) muss die Maske aufbehalten werden und somit kann nicht gegessen oder getrunken werden.

 

Weitere Informationen:

Corona-Verordnung „Schule“

Handreichung zur Maskenpflicht

Elterninformation über die Corona-Verordnung – Einreise und Quarantäne (CoronaVO-EQ)

Da uns das Coronavirus SARS-CoV-2 weiterhin begleitet und es auf die Ferien- / Urlaubszeit zugeht, möchten wir Sie auf folgendes hinweisen.

Zusammenfassung der Vorgaben der CoronaVO-EQ:

  • Wer aus einem Risikogebiet nach Baden-Württemberg zurückkommt, muss sich sofort in seine Wohnung oder eine entsprechende Unterkunft begeben und sich dort für 14 Tage absondern.
  • Es darf kein Besuch von Personen außerhalb des Hausstandes empfangen werden.
  • Bitte verständigen Sie hier umgehend das zuständige Gesundheitsamt
  • Risikogebiete sind immer aktuell auf der Homepage des Sozialministeriums BW aufgezählt
  • Wer sich nicht an die Absonderung hält, Besuch empfängt oder die entsprechenden Behörden nicht informiert, wird mit einem Bußgeld belegt.

Wer nicht für 14 Tage in Quarantäne will, kann sich nach der Einreise in Deutschland einem Corona-Test unterziehen. Sollte dieser negativ ausfallen, kann er diesen in der Schule vorlegen.

Die CoronaVO-EQ ist bis 31.08.2020 gültig. Vermutlich werden diese Vorgaben aber noch weiter verlängert.

Wenn das Kind in einem Risikogebiet war, muss es in Quarantäne und darf die Schule nicht betreten. Die etwaigen Kosten für die Betreuung „Verlässliche Grundschule“ für den Zeitraum der Quarantäne werden nicht erstattet.

Wenn das Kind einen Test gemacht hat, um nicht in Quarantäne zu müssen, muss dieser Test der Schule vorgelegt werden, bevor das Kind wieder die Schule besuchen darf. Die Schule überprüft mit Hilfe des Ordnungsamtes, ob der Test den Vorgaben der CoronaVO-EQ entspricht.

Wenn nur die Eltern oder Geschwister im Risikogebiet waren, kann das Kind die Schule normal besuchen. Allerdings müssen dann Eltern oder Geschwister in Quarantäne bleiben und dürfen das Kind nicht in die Schule bringen. Das muss dann – bei Bedarf – jemand übernehmen, der nicht im Risikogebiet war.

 

Um das Infektionsrisiko für alle am Schulleben teilnehmenden Personen zu begrenzen, müssen alle Schülerinnen am ersten Schultag die  Erklärung bei Ihren Klassenlehrkräften ausgefüllt abgeben. 

 

Aktuelle Auflistung der Risikogebiete:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

oder

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/covid-19/2296762

 

Gesundheitsbestätigung zum Download

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Schulen

Neuigkeiten der Schule

15.10.2018

„Rätselhaftes Tonnenfieber – verzweifelte Eltern!“

Die Schülerinnen und Schüler der HHRS-Theater AG begeistern ihre Mitschüler mit dem Theaterstück Tonnenfieber Auf der Basis des Textes "Das Tonnenfieber" von Hans-Peter Tiemann bereiteten sich die Schülerinnen und...[mehr]


24.09.2018

Jugend trainiert für Olympia (Leichtathletik) in Offenburg

Groß war die Freude aller als am Ende des letzten Schuljahres die Nachricht kam, dass sich die Mannschaft der Jungen bei „Jugend trainiert für Olympia“  in Leichtathletik für das Badenfinale qualifiziert hat. Dort starten...[mehr]


24.07.2018

Un grand bonjour de Colmar

Auch in diesem Jahr endet für die Sechstklässler der HHRS, die das Wahlfach Französisch gewählt haben, das Schuljahr mit einem Ausflug nach Colmar. Bereits Wochen zuvor fieberten die Französischschüler dieser realen Begegnung...[mehr]


29.06.2018

Chiron spendet 10.000 Euro an Roboter-Technik AG

Bericht im Gränzbote von Simon Schneider (27.06.2018) Tuttlingen (schn) - Der Förderverein der Tuttlinger Hermann-Hesse-Realschule hat für die schuleigene Roboter-Technik AG vom Maschinenbauhersteller Chiron am vergangenen...[mehr]


15.05.2018

Unsere Bundesjugendspiele 2018

Am 14.05.2018 fanden die diesjährigen Bundesjugendspiele unserer Schule statt. Bei angenehmen Temperaturen traten die Klassen 5-9 in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Die Schüler und Schülerinnen erkämpften sich...[mehr]


26.02.2018

Zweiter Platz beim Wettbewerb „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“

Lou Schorer und Theresa Hosch haben es geschafft! Als einzige Realschülerinnen im Teilnehmerfeld, schließlich nahmen 111 Schülerinnen und Schüler aus den umliegenden Gymnasien teil,  haben sich Lou und Theresa in die...[mehr]


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-26 Nächste > Letzte >>